BASICS Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie – Rezension

BASICS Anästhesie

Dem Rettungsdienstpersonal dürften die Bücher der BASICS-Reihe nicht ganz so geläufig sein. Für angehende Notfallsanitäter und Rettungssanitäter gibt es aber das ein oder andere Werk, dass sich definitiv lohnt.

Die Vorbereitung auf das Krankenhauspraktikum kommt während der Notfallsanitäter-Ausbildung, aber auch während der Rettungssanitäter-Ausbildung leider oftmals zu kurz. Zwar gibt es sehr viele Überschneidungen, mit einem etwas erweiterten Verständnis für die Arbeit im Krankenhaus kann der Auszubildende viel mehr Erfahrung sammeln.

Das Buch BASICS Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie ist die perfekte Einführung für das Praktikum im Bereich Anästhesie. Ein paar Fakten zu dem Werk:

  • Taschenbuch: 163 Seiten
  • Verlag: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Auflage: 4 (14. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3437423495
  • ISBN-13: 978-3437423499
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 1,3 x 30,2 cm
  • Preis: 24,00 EUR

Du hast richtig gelesen: 163 Seiten. Reicht das für den äußerst umfangreichen Bereich der Anästhesie? Tatsächlich sind die Themen sehr kurz gehalten und bieten einen eher oberflächlichen Einblick. Mehr ist meiner Meinung nach allerdings auch nicht notwendig.

Das spezifische Vorwissen, dass für den Rettungsdienst relevant ist sollte im Lehrgang bereits erworben werden. Das notwendige Fachwissen, welches die Klinik betrifft kann also recht oberflächlich übermittelt werden. Diese Grundlage eignet sich für den Beginn des Krankenhaus-Praktikum hervorragend. Vertieft werden die Kenntnisse eben während des Praktikums selbst.

Grob beschrieben lässt sich das Buch in die folgenden Bereiche einteilen.

Physiologie – Diesen Bereich sollte man nicht überspringen. Es handelt sich nämlich nicht um eine allgemeine Zusammenfassung, sondern um eine sehr schnelle Abfertigung aller wichtigen physiologischen Bereich aus Sicht der Anästhesie. Es lassen sich zahlreiche Details und Fachwissen mit hoher Relevanz für das Praktikum aus diesen Kapiteln herleiten.

Pharmakologie – Auch dieser Bereich ist verglichen mit anderer Literatur sehr kurz gehalten. Dennoch werden alle relevanten Informationen abgedeckt. Ohne entsprechendes Hintergrund-Wissen werden diese Kapitel durchaus eine Herausforderung.

Technische Grundlagen – Dieses Kapitel bietet viele Überschneidungen aus der eigenen Ausbildung, gibt aber vor allem auch wertvolle Hinweise für den praktischen Klinik-Alltag. Mit dieser Übersicht hast du gute Möglichkeiten in deinem Krankenhaus-Praktikum mit Fachwissen zu punkten.

Anschließend beschäftigt sich das BASICS Anästhesie mit dem speziellen Teil. Beispiele aus dem Inhalt sind:

  • Ablauf einer Vollnarkose
  • Perioperatives Flüssigkeitsmanagement
  • Difficult airway management
  • Häufige intensivmedizinische Krankheitsbilder

Auch wenn sich für den Rettungsdienst nicht alle Kapitel als relevant bezeichnen lassen, sind diese für das Krankenhaus-Praktikum durchaus wichtige und relevante Inhalte. Dennoch wird man auch hier einige Überschneidungen aus der eigenen Ausbildung feststellen können.

Für den Rettungssanitäter könnte manche Zusammenfassung in diesem Bereich zu oberflächlich sein. Immerhin geht die Ausbildung zum RS nicht in allen Bereichen in die notwendige Tiefe.

Fazit zum Buch BASICS Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Du startest bald in dein Praktikum? Dann empfehle ich dir den Verkauf! Die 24,00 EUR sind bestens investiert und bringen dir für dein Praktikum einiges an zusätzliches Fachwissen. Ich habe den Kauf vor meinem Praktikum nicht bereut.

Auch wenn das Buch nicht Rettungsdienst im Titel trägt ist es für die Ausbildung zum Notfallsanitäter oder zum Rettungssanitäter geeignet.

Bildquellen

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.