Rettungssanitäter aus dem Thieme Verlag (retten! 2017) – Rezension

Rettungssanitäter aus dem Thieme Verlag

Das derzeit aktuellste Werk zur Rettungssanitäter Ausbildung kommt aus dem Thieme Verlag. Bekannt für zahlreiche Fachpublikationen ist der Thieme Verlag eine fest Größe im Bereich Rettungsdienst und Notfallmedizin. Kein Wunder, dass das Fachbuch zur Rettungssanitäter Ausbildung überzeugen kann.

Lehrbuch für den Rettungssanitäter

Es gibt eine Vielzahl an Rettungsdienstschulen in Deutschland und eine ebenso große Anzahl an Lehrbüchern. Manche setzen auf allgemein verfügbare Werke wie das LPN San. Andere schulen setzen auf eigene Skripte oder eine Mischung aus verschiedenen Verfassungen.

Das Buch Rettungssanitäter aus dem Thieme Verlag sollte in Zukunft die Erste Wahl sein, wenn es um ein Lehrbuch für Rettungssanitäter geht. Das aktuelle Fachbuch ist wahrscheinlich ab sofort die Beste Lektüre für alle angehenden Rettungssanitäter.

Moderne Medien gepaart mit einem Lehrbuch

Das Buch Rettungssanitäter aus dem Thieme Verlag ist mehr als ein reines Sachbuch. Der Verlag hat sich Gedanken gemacht. So gibt es zu den vorgestellten Arbeitstechniken zahlreiche Videos, eine App mit weiteren Informationen und Lerninhalten und einem Onlinetest um das Gelernte vor der Prüfung selbst kontrollieren zu können.

Versuche dieser Art gab es bereits einige, ein wirklich nützliches System vermisst man bislang allerdings. Thieme hat somit ein wirklich tolles und durchdachtes System vorgesetzt, dass manch andere Verlage erst nachmachen müssen.

Inhalte von Rettungssanitäter von Thieme

Die Gliederung von Rettungsdienst-Fachbüchern ist eigentlich immer recht ähnlich. In diesem Fall gliedert sich Rettungssanitäter von Thieme in 6 Bereiche, die folgendermaßen Strukturiert wurden.

  1. Berufsfeld
  2. Medizinische Grundlagen
  3. Methoden und Arbeitstechniken
  4. Notfälle
  5. Rahmenbedingungen
  6. Interessantes zum Schluss

Der Bereich Berufsfeld ist ein obligatorisches Kapitel, mit den üblichen Informationen zum Thema Rettungsdienst. Interessanter wird es bereits bei den Medizinischen Grundlagen. Diese umfassen die regulären und wichtigen Grundlagen des menschlichen Körpers, Kreislauf und das Thema Hygiene.

Anschließend folgt der auch äußerst umfangreiche Bereiche Methoden und Arbeitstechniken. Darin wurde tatsächlich äußerst viel Praxis untergebracht. Abgerundet wird diese durch die bereits angesprochenen Videos mit praktischen Anleitungen und Hilfen. Bei der ersten Beurteilung des Buches aus dem Thieme Verlag habe ich mich äußerst umfassend mit den Arbeitstechniken beschäftigt und bin begeistert, über die Inhalte.

Der umfassendste Bereich sind die Notfälle. Diese sind jeweils aufgegliedert in die grundsätzlichen Überbegriffe, anschließende Leitsymptome und dann die tatsächlichen Notfallbilder. Anschließend folgen Anamnese und Untersuchung, die Allgemeinen Maßnahmen und die tatsächlichen Notfälle und Erkrankungen.
Diese Abfolge erleichtert angehenden Rettungssanitätern das Lernen und gliedert die Inhalte anhand der Praxis.

Die Rahmenbedingungen drehen sich um die rechtlichen Rahmenbedingungen. Auch wenn dieses trockene Thema in der Ausbildung zu den ungeliebten Inhalten gehört, sind die diese sehr interessant aufbereitet.

Bei Interessantes zum Schluss geht es nochmal um Größen und Einheiten und medizinische Begriffe und Silben.

Die Lerninhalte von Rettungssanitäter von Thieme sind interessant und nachvollziehbar aufbereitet. Das Autorenteam hat sich echte Mühe gegeben, damit angehenden Rettungssanitätern nicht die Freude am Lernen vergeht.

Fazit zu Rettungssanitäter von Thieme

Das Buch Rettungssanitäter von Thieme ist meine derzeitige Empfehlung, wenn es um Lernbücher für Rettungssanitäter geht. Die zusätzlichen Medien und Inhalte unterstützen beim Lernen. Auf Amazon findest du die Möglichkeit, dir eine Leseprobe anzusehen. Ansonsten empfehle ich das Buch einfach mal in die Hand zu nehmen und sich mit dem Buch zu beschäftigen.

Bildquellen

  • Rettungssanitäter aus dem Thieme Verlag: Amazon

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.